Adam Fenix

Adam Fenix

KOALITION DER ORDENTLICHEN REGIERUNGEN


DATEN

Adam Fenix ist der Vater von Marcus Fenix. Zudem ist er ein Major im Ruhestand und Militärwissenschaftler der KOR, der mit der Entwicklung des Hammers der Morgenröte entscheidend zum Sieg der KOR während der Pendulum-Kriege beitrug. Mit seiner Ehefrau Elaine hatte er nur ein einziges Kind. Sie verschwand, als Marcus gerade 13 Jahre alt war. Zu seinem Sohn hatte er ein unterkühltes und striktes Verhältnis, bis Adam bei einem Angriff der Locust im Jahr 10 N.A. von Geröll erfasst wurde, und Marcus wegen Befehlsverweigerung ins Gefängnis kam, weil er seinen Posten verließ, um seinen Vater zu retten. Sieben Jahre lang lebte Marcus in dem Glauben, sein Vater sei tot. Dabei wurde dieser nur auf Azura vom Vorsitzenden Richard Prescott versteckt.

Doch bereits weit vor seinem vorgeblichen Tod versuchte Adam über mehrere Jahre hinweg, sein Versagen bei der Abwehr des Angriffs der Locust auf Sera wiedergutzumachen. Vor dem Tag der Ankunft bat Königin Myrrah Adam darum, den Locust bei der Vernichtung der Leuchtenden zu helfen, die die Locust aus ihrer unterirdischen Heimat vertrieben. Adam konnte dem Wunsch der Königin jedoch nicht rechtzeitig nachkommen und so hatten die Locust keine andere Wahl, als die Oberfläche Seras für sich zu beanspruchen und die dort lebenden Menschen zu töten. Nach siebzehn Jahren auf Azura gelang es Adam endlich, die Imulsionsgegenmaßnahme-Waffe fertigzustellen, die die durch Imulsion erschaffenen Zellen der Leuchtenden bekämpfte. Die Waffe tötete die Leuchtenden und die Locust, aber auch Adam starb bei deren Einsatz. Bei Marcus hinterließ der Vorfall tiefe Spuren.