Gears Pro Circuit Programminformationen zur 2. Saison

INHALTSVERZEICHNIS
1. EINLEITUNG

2. VERHALTENSREGELN

3. SPIELEREIGNUNG

4. EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SPIELER UND TEAMS

5. WETTKAMPFEINSTELLUNGEN

6. WETTKAMPFAUFBAU

7. Kalender

8. MEDIEN

9. ERSTATTUNG DER REISEKOSTEN

10. REGEL- UND VERHALTENSVERSTÖSSE

 

1. EINLEITUNG 

Der Gears-Pro-Circuit-Programmführer und das offizielle Handbuch („Handbuch“ oder „Regeln“) zum Gears eSports Pro Circuit („Gears Pro Circuit“ oder „Wettkampf“) gilt für alle Teams, Teambesitzer, Teammanager, Spieler und Ersatzspieler („Teilnehmer“), die sich aktiv an einem mit dem Gears Pro Circuit in Verbindung stehendem Event beteiligen.

Die Turnierleitung des Gears of War 4 Pro Circuit („Turnierleitung“) setzt sich aus den folgenden Gruppen zusammen: The Coalition, Microsoft und Major League Gaming („MLG“).

Der Gears Pro Circuit umfasst alle Online- sowie Offline-Veranstaltungen, die den Regeln des offiziellen Handbuchs unterliegen.

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, das Programm, das Handbuch und/oder die Regeln des Gears Pro Circuit jederzeit zu ändern oder anzupassen.

 

2. VERHALTENSREGELN

Es wird vorausgesetzt, dass alle Teilnehmer sich angemessen verhalten, um dem Ruf der Turnierleitung, der Presse, den Sponsoren, den Besuchern und anderen vertretenen Teilnehmern nicht zu schaden.

Durch ihre Teilnahme am Gears Pro Circuit stimmen alle Teilnehmer zu, sich an die folgenden Verhaltensregeln des Gears Pro Circuit zu halten. Die offiziellen Verhaltensregeln für Gears eSports finden Sie hier.

 

2.1 BETRUG UND GAMEPLAY 

Betrugsversuche werden in keinerlei Form geduldet. Dazu zählen Software- bzw. Hardware-Modifikationen, Spielmanipulationen, Hacking, das Ausnutzen sog. Glitches im Spiel, Identitätsbetrug (einschließlich des Spielens unter Verwendung des Kontos eines anderen Spielers), Absprachen oder sonstiges vom Turnierorganisator oder der Turnierleitung festgelegtes Verhalten.

Es ist Teilnehmern untersagt, das Spiel absichtlich zu verzögern oder zu verlangsamen, einschließlich aber nicht beschränkt auf Hinhaltetaktiken, das Trennen von Netzwerkkabeln, die Unterbrechung der Netzwerkverbindung oder sonstige bekannte oder unbekannte Formen der Gameplay-Manipulation.

 

2.2 DROGEN UND ALKOHOL 

Der Konsum illegaler Drogen und Alkohols kann zu störendem Verhalten führen. Dem Turnierorganisator bzw. der Turnierleitung ist das Recht vorbehalten, Spieler, die zur Zeit des Turniers unter Verdacht stehen, unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss zu stehen, vom Turnier auszuschließen. Auch der Verweis auf illegale Substanzen wird nicht geduldet.

 

2.3 SPORTSGEIST 

Spielern ist es untersagt, während des Turniers obszöne Gesten, unflätige Sprache oder Beleidigungen zu verwenden.

Dazu zählen:

  • Volksverhetzung und diskriminierende Verhaltensweisen

  • Gewalttätiges Verhalten und Handgreiflichkeiten

  • Drohungen

  • Sexuelle Belästigung jedweder Form

  • Rassistische, homophobe bzw. sexistische Wörter, Phrasen und Gesten

  • Unverhältnismäßige Obszönität

  • Jedwede ähnlich klingende bzw. geschriebene Wörter und Phrasen, die auf die genannten Themen anspielen

  • Jedwedes Verhalten, das vom Turnierorganisator oder der Turnierleitung als unangebracht erachtet wird

Alle Spieler sind dazu angehalten, dem Personal der Turnierleitung, der Turnierorganisatoren, Sponsoren und/oder Partnern Respekt entgegenzubringen.

 

2.4 INTEGRITÄT DES WETTBEWERBS 

Es wird vorausgesetzt, dass alle Teilnehmer für die Dauer des gesamten Gears Pro Circuit ihre Bestleistung abgeben.

 

2.5 WETTEN UND GLÜCKSSPIELE 

Es ist nicht gestattet, sich während des Gears Pro Circuit an Wetten oder Glücksspielen zu beteiligen bzw. für diese zu werben. Es ist nicht gestattet, sich während des Gears Pro Circuit an Wetten oder Glücksspielen auf direkte oder indirekte Weise zu bereichern.

 

3. SPIELEREIGNUNG 

Als „Spieler“ wird jede Person bezeichnet, die für die Aufstellung eines Teams während des Gears Pro Circuit angemeldet wurde. Die Spieler müssen allen untenstehenden Anforderungen entsprechen, um für den Wettkampf zugelassen zu werden. Wenn ein Spieler diesen Anforderungen nicht entspricht, gilt er als nicht geeignet und wird für den Gears Pro Circuit nicht berücksichtigt, bis alle Anforderungen erfüllt sind.

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, die Spielerinformationen eingehend zu untersuchen, sollte die Eignung eines Spielers in Frage stehen. Alle Spieler sind dazu angehalten, vorsorglich eine Kopie ihres Personalausweis oder eines gleichwertigen Dokuments bereitzuhalten, um die Einhaltung der Anforderungen nachzuweisen.

 

3.1 MINDESTALTER 

Der Gears Pro Circuit ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet. Teilnehmer der Live-Events müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Für Spieler mit 16 und 17 Jahren sind Ausnahmen möglich, sie benötigen dafür eine schriftlichen Zustimmung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Zuschauer müssen mindestens 13 Jahre alt sein, minderjährige Zuschauer benötigen ebenfalls eine schriftliche Zustimmung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten, Zuschauer unter 16 Jahren dürfen das Gelände nur in Begleitung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten betreten. Spieler zwischen 13 und 18 Jahren können an Online-Wettkämpfen nur mit einem unter Aufsicht der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten getätigten Ticketkauf teilnehmen.

 

3.2 REGION UND WOHNSITZ 

Die Spieler müssen in der Region wohnhaft sein, in der sie online antreten.

Im Falle einer Änderung der Staatsbürgerschaft oder des Wohnsitzes sind Spieler dazu berechtigt, die Region zu wechseln. Diese Änderung muss im Voraus nach alleinigem Ermessen von der Turnierleitung genehmigt werden. Um einen Regionswechsel zu vollziehen, muss ein Spieler sämtliche Gears Pro Points, die er in seiner bisherigen Region erzielt hat, verwirken. Wenn ein Spieler von einer Region zu einer anderen wechseln möchte, ist eine E-Mail an leagueops@mlg.tv erforderlich.

  

3.3 MITARBEITERTEILNAHME 

Mitarbeiter der Turnierleitung oder deren Geschäftspartner sind von der Teilnahme am Wettbewerb als Spieler ausgeschlossen. Ehemalige Mitarbeiter von The Coalition, Microsoft oder anderen Anbietern, die an der Entwicklung von Gears of War 4 mitgewirkt haben, sind vom letzten Tag ihrer Anstellung ab 6 Monate lang nicht für die Teilnahme am Gears Pro Circuit zugelassen.

 

4. EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SPIELER UND TEAMS 

4.1 SPIELER- UND TEAMNAMEN 

Die Verwendung folgender Inhalte ist für die Verwendung in Spielernamen und Teamnamen untersagt:

  • Obszöne oder anzügliche Sprache

  • Eigennamen von Körperschaften, Unternehmen, Sponsoren, Produkten oder Dienstleistungen

  • The Coalition, Microsoft, Major League Gaming oder jedwede Kürzel für die Zuvorgenannten

  • Ableitungen von Gears of War oder Gears eSports, die während des Spiels zu Verwirrung führen könnten

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, die Team- und Spielernamen einzuschränken oder zu ändern.

 

4.2 REGIONALE BEGRENZUNG 

Die Spieler dürfen nur in den Online-Ranglisten und Online-Pro-Points-Turnieren ihrer eigenen Region antreten. Die Teams dürfen nur aus Spielern aus der Region zusammengesetzt sein, in der es an Online-Ranglisten und Online-Pro-Points-Turnieren antritt.

Die Regionen werden wie folgt definiert:

Nordamerika

  • Kanada

  • Vereinigte Staaten

Lateinamerika

  • Argentinien

  • Bolivien

  • Brasilien

  • Chile

  • Kolumbien

  • Costa Rica

  • Dominikanische Republik

  • Ecuador

  • El Salvador

  • Guatemala

  • Haiti

  • Honduras

  • Nicaragua

  • Mexiko

  • Panama

  • Paraguay

  • Peru

  • Puerto Rico

  • Uruguay

  • Venezuela

Europa

  • Åland

  • Albanien

  • Andorra

  • Armenien

  • Österreich

  • Belgien

  • Bosnien und Herzegowina

  • Bulgarien

  • Kroatien

  • Zypern

  • Tschechien

  • Dänemark

  • Estland

  • Färöer-Inseln

  • Finnland

  • Frankreich

  • Deutschland

  • Griechenland

  • Grönland

  • Ungarn

  • Island

  • Isle of Man

  • Italien

  • Lettland

  • Liechtenstein

  • Litauen

  • Luxemburg

  • Mazedonien

  • Malta

  • Moldavien

  • Monaco

  • Montenegro

  • Niederlande

  • Norwegen

  • Polen

  • Portugal

  • Irland

  • Rumänien

  • Russland

  • San Marino

  • Serbien

  • Slowakei

  • Slowenien

  • Spanien

  • Schweden

  • Schweiz

  • Türkei

  • Ukraine

  • Vereinigtes Königreich

  • Vatikanstadt

Asien-Pazifik-Region

  • Australien

  • Bangladesh

  • Bhutan

  • Brunei

  • Kambodscha

  • China

  • Fidschi

  • Französisch-Polynesien

  • Guam

  • Hongkong

  • Indien

  • Indonesien

  • Japan

  • Laos

  • Macau

  • Malaysia

  • Malediven

  • Mongolei

  • Myanmar

  • Nepal

  • Neukaledonien

  • Neuseeland

  • Nördliche Marianen

  • Pakistan

  • Papua-Neuguinea

  • Philippinen

  • Samoa

  • Singapur

  • Solomonen

  • Südkorea

  • Sri Lanka

  • Taiwan

  • Thailand

  • Osttimor

  • Vanuatu

  • Vietnam

 

4.3 SPONSORING 

Spieler und Teams ist es gestattet, gesponsert zu werden. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, das Mitwirken von Sponsoren einzuschränken.

Das Mitwirken von Sponsoren der folgenden Kategorien ist strengstens untersagt:

  • Alkohol, Tabak oder Schusswaffen

  • Arzneimittel und Medizinprodukte

  • Glücksspiel-Websites, die kostenlose oder kostenpflichtige Dienstleistungen anbieten

  • Dating-Websites oder Kontaktanzeigen

  • Nicht jugendfreie Produkte oder Dienstleistungen (Kondome, Potenzmittel u. ä.)

  • Schuldendienste

  • Konkurrierende Gaming-Geräte oder -Dienste (Nintendo, Nintendo DS, PSP, PS3, PS4 u. ä.)

  • Gaming-Konsolen und -Plattformen, Set-Top-Boxen mit Streaming-Funktion für Fernsehen, Video oder Gaming-Dienstleistungen, die nicht von Microsoft vertrieben werden

  • Online-Apotheken

  • Religiöse Inhalte

  • Politische Kampagnen von Kandidaten oder zu Streitfragen

  • Nicht jugendfreie Inhalte, z. B. exzessive oder unsittliche Sprache, Nacktheit, offensichtliche/exzessive Darstellung von Sexualität oder anzügliche Werke.

  • Gewalt, z. B. Inhalte, in denen Enthauptung, exzessive Blutspritzer, Tötung, Blut, Quälerei, Vergewaltigung, Missbrauch, Kindesmisshandlung, wiederholte Schläge oder Schüsse auf eine Person/Kreatur, gewalttätige Schläge auf den Kopf, an den Kopf gehaltene Schusswaffen/Waffen, in Richtung des Publikums gehaltene Schusswaffen/Waffen, Darstellung tödlicher Verletzungen, in Brand gesetzte Personen/Kreaturen etc. dargestellt werden.

  • Verleumderische, beleidigende, rufschädigende oder gesetzeswidrige Inhalte

  • Volksverhetzung oder Diskriminierung

  • Obszönitäten

  • Illegale Aktivitäten

Die Turnierleitung hat das Recht, in manchen Fällen für Sponsoren Ausnahmen zu machen, wenn im Voraus eine Erlaubnis eingeholt wurde.

 

5. WETTKAMPFEINSTELLUNGEN 

Alle Spiele werden auf der Xbox One gespielt.

 

5.1 SPIELGRÖSSE 

Alle Spiele werden mit Fünferteams ausgetragen.

 

5.2 SPIELMODUS

Alle Spiele werden im Spielmodus „Aufstieg“ von Gears of War 4 ausgetragen.

 

5.3 KARTEN 

Alle Spiele werden auf einer folgenden 7 Karten ausgetragen:

  • Damm

  • Schmiede (Blitz)

  • Fundament

  • Hafen

  • Einschlag

  • Aufzug

  • Altstadt
  • Zellenblock

  • Diner

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, die Karten jederzeit ändern zu können.

 

5.4 KARTEN- UND HOST-WAHL 

5.4.1 „Best of 1“

Das höhergesetzte Team wählt, ob es während des Kartenausschlussverfahrens als Team A oder Team B agieren möchte.

Das Kartenausschlussverfahren gestaltet sich wie folgt:

  1. Team A schließt eine Karte aus
     
  2. Team B schließt eine Karte aus
     
  3. Team A schließt eine Karte aus
     
  4. Team B schließt eine Karte aus
     
  5. Team A schließt eine Karte aus
     
  6. Team B schließt eine Karte aus

  7. Team B schließt eine Karte aus
     
  8. Team A wählt die erste Karte aus
     
  9. Team B wählt eine Fraktion und den Standort des dedizierten Servers für die erste Karte aus
     

*Online: Das Team, das die Fraktion wählt, muss das Spiel hosten.

*Offline: Das Spiel muss auf einem neutralen Host gehostet werden.

 

5.4.2 „Best of 3“ 

Das höhergesetzte Team wählt, ob es während des Kartenausschlussverfahrens als Team A oder Team B agieren möchte.

Das Kartenausschlussverfahren gestaltet sich wie folgt:

  1. Team A schließt eine Karte aus

  2. Team B schließt eine Karte aus

  3. Team B wählt die erste Karte aus

  4. Team A wählt eine Fraktion für die erste Karte aus

  5. Team A wählt die zweite Karte aus

  6. Team B wählt eine Fraktion für die zweite Karte aus

  7. Team B schließt eine Karte aus

  8. Team A schließt eine Karte aus

  9. Team B schließt eine Karte aus

  10. Team A schließt eine Karte aus

  11. Die verbleibende Karte wird zur dritten Karte

  12. Team B wählt eine Fraktion für die dritte Karte aus
     

 *Online: Das Team, das die Fraktion wählt, muss das Spiel hosten.

*Offline: Das Spiel muss auf einem neutralen Host gehostet werden.

  

5.5 Spieleinstellungen

 Der Host und die Spieler sind verpflichtet, folgende Einstellungen zu verwenden:

 

 5.5.1 Aufstieg-Optionen

  • Mit Bots füllen: Aus

  • Bot-Schwierigkeitsgrad: Lässig

  • Punktelimit pro Runde: 210

  • Respawn-Anstieg: Normal

  • „Am Boden, aber nicht tot“-Timer: 15

  • Friendly Fire: Ein

  • Waffen-Respawn: Nach dem Aufheben

  • Waffentuning: Wettkampf (2.5)
    *Änderungen vorbehalten

     

5.5.2 Waffenersatz

  • Keiner

     

5.5.3 Startausrüstung

  1. Lancer

  2. Gnasher

  3. Snub-Pistole

 

5.6 EINSCHRÄNKUNGEN BEI CHARAKTEREN UND WAFFENSKINS 
  • Jedes Team darf nur jeweils eine Version eines Charakters gleichzeitig verwenden, unabhängig von Charakterskins. So wird zum Beispiel „Vintage Kait“ als derselbe Charakter wie „Gepanzerte Kait“ angesehen. Eine vollständige Auflistung aller genehmigten Charakter-Versionen und Duplikate ist den Regeln zur jeweiligen Veranstaltung zu entnehmen.
  • In einem KOR-Team sind nur 2 weibliche Charaktere erlaubt.
  • Sämtliche Farbbombe-Charaktere sind vom Wettkampfspiel ausgeschlossen.
  • Jedes Team darf nur einen Totentag- und/oder Spectre-Charakter einsetzen.
  • In einem KOR-Team ist nur ein Zombie-Charakter erlaubt. Sollte ein Zombie-Charakter verwendet werden, so kann keine andere Version dieses Charakters verwendet werden. Beispiel: Zombie Dom und Kommando-Dom können nicht gleichzeitig eingesetzt werden.
  • KOR-Charaktere können keine Mitternacht-Omen-Waffenskins nutzen, während Schwarm-Charaktere keine Syndrom-Skins nutzen dürfen.

Die folgenden Charaktere dürfen nicht in übertragenen Spielen eingesetzt werden:

  • Schwarm-Imago
  • Luchador-/Wrestler-Charakterskins
  • Weihnachts-Charakterskins
  • Totentag-Charakterskins

 

5.6.1 Charakter-Versionen

KOR

Anya – E-Day, Morgen, Gepanzert, Schwarzstahl, Vintage, Zivilistin, Totentag

Baird – Gepanzert, Mechaniker, Totentag, Klassisch

Bernie – V-Day, Schwarzstahl

Cole/Killer Mike – Cole: Gepanzert, Galauniform, Superstar, Schwarzstahl-Versionen, Klassisch, Killer Mike: Standard

Del – Gepanzert, Schwarzstahl, Farbbombe, Totentag, Nonkon, Vintage, Lieutenant Walker

Dizzy – Gepanzert, Schwarzstahl, Handelsmarine, Trucker

Dom – Kommando, Klassischer Kommando, Klassisch

El-P – Standard

Carmine/Männlicher Gear – Anthony Carmine, Benjamin Carmine, Clayton Carmine, Gary Carmine, E-Day, E-Day ohne Helm, V-Day, V-Day ohne Helm, V-Day-Sanitäter, alle Schwarzstahl-Versionen, Goldener Gear

Weiblicher Gear – E-Day, E-Day ohne Helm, V-Day, V-Day ohne Helm, V-Day-Sanitäterin

Hoffman – Gepanzert, Kommando, Galauniform, E-Day, Schwarzstahl

JD – Gepanzert, Schwarzstahl, Farbbombe, Totentag, Nonkon, Vintage, Weihnacht, David Nashs, Lindsay Elyses, Mike Sandovals, Nanami Cowdroys, Ricardo Garcias, Lieutenant Fenix

Kait – Gepanzert, Schwarzstahl, Farbbombe, Totentag, Nonkon, Vintage, Weihnacht

Marcus – Vintage, Gepanzert, Alter, Schwarzstahl, Biker, V-Day, Klassisch

Minh – E-day

Oscar - Schwarzstahl, Farbbombe, Totentag, Nonkon, Vintage

Reyna - Schwarzstahl, Farbbombe, Totentag, Nonkon, Deserteurin, Vintage

Sam – Gepanzert, Galauniform, V-day, Schwarzstahl

Tai-Kaliso – Standard, Schwarzstahl

Thrashball – Cole, alle Team-Versionen

UUR – Aspho (weiblich), Aspho (männlich), UUR-Elite (weiblich), UUR-Elite (männlich), Schwarzstahl

Zombie – Anthony Carmine, Benjamin Carmine, Del, Dom, Gary Carmine, JD, Kait, Minh, Oscar, Reyna

 

SCHWARM

Gepanzerter Kantus –Standard

Deadeye, DR-1-Beschützer, Hirte – Standard, Farbbombe, Ninja, Rote Welle, Schatten, Vintage, Wüstentarn, Roter Tigerstreifentarn, Schwarzstahl, Weihnachtsbaum, Ninja, Spectre

Kantus – Standard, Savage, Schwarzstahl

Locust-Bestienreiter – Standard, Schwarzstahl

Locust-Drohne – Standard, Schwarzstahl

Locust-Grenadier – Standard, Schwarzstahl

Locust-Grenadier-Elite – Standard, Schwarzstahl

Locust-Scharfschütze – Standard

Myrrah – Standard, Schwarzstahl

Palast-Wache – Standard

Raam – Standard, Schwarzstahl

Savage-Locust-Drohne – Standard

Savage-Grenadier – Standard

Savage-Grenadier-Elite – Standard

Scion – Gepanzert, Toaster, Sprecher

Skorge – Standard, Schwarzstahl

Schwarm-Drohne – Standard, Farbbombe, Spectre, Schwarzstahl, Weihnacht, Goldener Onyx, Gepard, Schneeleopard, Tiger

Schwarm-Elite-Drohne – Standard, Farbbombe, Spectre, Schwarzstahl, Goldener Onyx

Schwarm-Grenadier – Standard, Farbbombe, Spectre, Schwarzstahl, Goldener Onyx

Schwarm-Jäger – Standard, Farbbombe, Spectre, Schwarzstahl, Goldener Onyx

Schwarm-Scion, Scion-Elite – Gepanzert, Standard, Schwarzstahl

Schwarm-Scharfschütze – Standard, Farbbombe, Spectre, Schwarzstahl, Goldener Onyx

Theron-Elite – Standard

Theron-Wachposten – Standard

Thrashball – Drohne, alle Team-Versionen

 

6. WETTKAMPFAUFBAU 

6.1 GEARS PRO POINTS 

Gears Pro Points werden von den Spielern im Laufe des Gears Pro Circuit erzielt. Gears Pro Points dienen während des Gears Pro Circuit der Platzierung der Teams auf Setzungslisten („Seeding“). Im Falle eines Gleichstands der Gears Pro Points entscheidet der Zufall über die Platzierung der punktgleichen Teams auf der Setzungsliste.

 

6.1.1 Setzungslisten zwischen Regionen 

Um bei einem Gears-Pro-Circuit-Event mit Spielern aus unterschiedlichen Regionen alle Teams auf einer Setzungsliste zu platzieren, wird ein Umrechnungskurs verwendet, mit dem die Gears Pro Points aller Spieler umgewandelt werden.  Der Umrechnungskurs für jede Region basiert auf der maximal erreichbaren Zahl Gears Pro Points der jeweiligen Region zum Zeitpunkt der Setzungslistenplatzierung.

 

6.1.2 Punkteverfall

Alle Setzungslisten für die Pro-Circuit-Events der Saison 2 werden ausschließlich anhand von Gear Pro Points aus der Saison 2 gefüllt (ab dem 11. September 2017). Gear Pro Points aus der Saison 1 des Gears Pro Circuit werden nicht berücksichtigt. Außerdem kann während des Gears Pro Circuit ein ein- oder mehrmaliger Punkteverfall stattfinden. Als „Punkteverfall“ gilt eine generelle Abwertung der Gears Pro Points gemäß einer festgelegten Rate. An diesem Datum bzw. diesen Daten erfolgt eine Abwertung aller vor diesem Datum von den Spielern im Gears-Pro-System erzielten Gears Pro Points. Wenn das Datum eines Punkteverfalls auf den Veranstaltungstag eines Gears-Pro-Circuit-Events fällt, bleiben die bei diesem Event erzielten Gears Pro Points vom Punkteverfall unberührt.

6.1.3 Verteilung von Pro Points

Bei jeder Veranstaltung wird eine bestimmte Anzahl Gear Pro Points vergeben. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Punkteaufteilung der Saison. Mögliche Änderungen an der Punkteverteilung sind vorbehalten.

 

 6.1.3.1 GameBattles-Ranglisten

Pro Sieg - 5 Punkte

„Erster Sieg des Tages“-Bonus - 10 Punkte

 

 6.1.3.2 Microsoft Store 250er-Turniere

 1. Platz - 250 Punkte pro Spieler

 2. Platz - 150 Punkte pro Spieler

 3. bis 4. Platz - 100 Punkte pro Spieler

 

 6.1.3.3 2000er Turnierserie

 1. Platz - 2000 Punkte pro Spieler

2. Platz - 1200 Punkte pro Spieler

3. bis 4. Platz - 800 Punkte pro Spieler

5. bis 8. Platz - 600 Punkte pro Spieler

9. bis 16. Platz - 400 Punkte pro Spieler

17. bis 32. Platz - 200 Punkte pro Spieler

33. bis 64. Platz - 100 Punkte pro Spieler

 

6.1.3.4 5000er Turnierserie

1. Platz – 5000 Punkte pro Spieler

2. Platz – 3000 Punkte pro Spieler

3. Platz – 2200 Punkte pro Spieler

4. Platz – 1800 Punkte pro Spieler

5./6. Platz – 1600 Punkte pro Spieler

7./8. Platz – 1400 Punkte pro Spieler

9./12. Platz – 1100 Punkte pro Spieler

13./16. Platz – 900 Punkte pro Spieler

17./24. Platz – 600 Punkte pro Spieler

25./32. Platz – 450 Punkte pro Spieler

 

6.1.3.5 10000er-Turnierserie

1. Platz – 10000 Punkte pro Spieler

2. Platz – 6000 Punkte pro Spieler

3. Platz – 4400 Punkte pro Spieler

4. Platz – 3600 Punkte pro Spieler

5./6. Platz – 3200 Punkte pro Spieler

7./8. Platz – 2800 Punkte pro Spieler

9./12. Platz – 2200 Punkte pro Spieler

13./16. Platz – 1800 Punkte pro Spieler

17./20. Platz – 1200 Punkte pro Spieler

21./24. Platz – 1100 Punkte pro Spieler

25./28. Platz – 900 Punkte pro Spieler

29./36. Platz – 700 Punkte pro Spieler

37./44. Platz – 600 Punkte pro Spieler

45./60. Platz – 400 Punkte pro Spieler

 

 6.1.3.6 25000er-Turnierserie

 1. Platz - 25.000 Punkte pro Spieler

2. Platz - 15.000 Punkte pro Spieler

3. Platz - 11.000 Punkte pro Spieler

4. Platz - 9000 Punkte pro Spieler

5. bis 6. Platz - 8000 Punkte pro Spieler

7. bis 8. Platz - 7000 Punkte pro Spieler

9. bis 12. Platz - 5500 Punkte pro Spieler

13. bis 16. Platz - 4500 Punkte pro Spieler

17. bis 20. Platz - 3000 Punkte pro Spieler

21. bis 24. Platz - 2750 Punkte pro Spieler

25. bis 28. Platz - 2250 Punkte pro Spieler

29. bis 36. Platz - 1750 Punkte pro Spieler

37. bis 44. Platz - 1500 Punkte pro Spieler

45. bis 60. Platz - 1000 Punkte pro Spieler

 

 

6.2 TEAMAUFSTELLUNG 

Um bei einem Gears-Pro-Circuit-Event gesetzt zu werden, müssen die Teams die Teamaufstellungsvoraussetzungen erfüllen und die Teamaufstellung fristgerecht einreichen. Der Teamname und die Teamaufstellung mit allen fünf Spielern müssen noch vor Beginn des Turniers eingereicht werden. Jedes Team ernennt einen Spieler zum Teamkapitän. Jedem Team ist es gestattet, vor Beginn des Turniers einen Trainer anzumelden. Teilnehmern ist es untersagt, sich sowohl als Trainer als auch Spieler anzumelden. Die Voraussetzungen und Fristen für die Teamaufstellung werden für jedes Event einzeln angekündigt. Wenn ein Gears-Pro-Circuit-Event Begünstigungen anbietet – etwa die direkte Setzung von Teams im Pool Play oder die Erstattung von Reisekosten – müssen die Teams ihre Teamaufstellung unter Umständen zu einem anderen Stichtag einreichen, um diese Begünstigungen in Anspruch nehmen zu können. Wenn die Teamaufstellungsanforderungen nicht erfüllt und/oder die Einreichungsfrist nicht eingehalten wird bzw. Änderungen an der Aufstellung nach der Einreichungsfrist vorgenommen werden, kann dies zum Verfall der Setzung, einem Ausschluss von der Veranstaltung und/oder dem Verwirken jeglicher Anrechte auf eine Erstattung der Reisekosten führen.

 

6.2.1 Änderungen an der eingereichten Aufstellung

Vor der Festsetzung der Teamaufstellung steht es Spielern frei, einem Team beizutreten oder es zu verlassen.

Nach der Festsetzung der Teamaufstellung sind Spieler und Trainer dazu verpflichtet, Änderungen an der Aufstellung per E-Mail oder beim Event-Check-in (nur bei nachweislichen Notfällen) zu beantragen. Jegliche Änderungen an der Aufstellung müssen sowohl vom Teamkapitän als auch von dem Spieler bzw. Trainer, der dem Team beitritt oder es verlässt, bestätigt werden.

 

6.2.2 Regionale Bestimmungen

  • Um für die Teilnahme am Pool Play zugelassen zu werden, müssen alle Spieler eines Teams aus derselben Region stammen.

  • Jedes Team im Open Bracket darf maximal einen Spieler aus einer anderen Region beinhalten. Teams mit Spielern aus mehreren Regionen werden anhand ihrer Pro Points der Region eingeordnet, aus der die meisten Spieler stammen.

 

6.3 AUTOMATISCHE QUALIFIZIERUNG FÜR POOL PLAY

Die besten acht Teams einer Gears-Pro-Circuit-Veranstaltung können sich im Anschluss an die Veranstaltung unter Umständen automatisch für Pool Play qualifizieren, solange es mindestens vier der fünf Spieler der ursprünglichen Teamaufstellung beibehält. Sollte mehr als ein Spieler des Teams ausgewechselt werden, hat das Team seinen Platz im Pool Play verwirkt und ein neues Team für das Pool Play wird anhand der Pro Points in einer von der Turnierleitung ausgewählten Region bestimmt. Alle Teams sind dazu verpflichtet, ihre Teamaufstellung bis zur Festsetzungsfrist der Teamaufstellung für Pool Play des jeweiligen Events einzureichen.

 

6.4 OFFIZIELLE EVENTS 

Um von der Turnierleitung eine Veranstaltungsgenehmigung einzuholen, ist der Antrag mindestens acht Wochen vor Beginn der geplanten Veranstaltung über gears.gg einzureichen. Die Evaluierung und Vergabe von Gears Pro Points für geplante Veranstaltungen von offiziellen Partnern erfolgt gemäß folgender Kriterien, die zum Zeitpunkt der Bewerbung vollständig anzugeben sind:

  • Turnierformat

  • Teamanzahl

  • Qualifikationsablauf

  • Eventqualität

  • Preisgeld

  • Eventdaten

Die Veranstalter aller offiziellen Events sind dazu verpflichtet, die Regeln des Handbuchs einzuhalten.

  

7. Kalender

7.1 Events des Gears Pro Circuit

Klicken Sie hier für eine vollständige Auflistung aller Events des Gears Pro Circuit sowie für Details und wichtige Daten. 

 

7.2 Microsoft Store-Events

Klicken Sie hier für eine vollständige Auflistung aller Microsoft Store Events mitsamt Details und wichtiger Daten.

 

7.3 Gears Fight Nights

Klicken Sie hier , um mehr Informationen zu erhalten.

 

8. MEDIEN 
8.1 ÜBERTRAGENE SPIELE 

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, im Rahmen des Gears Pro Circuit ausgetragene Offline- und Online-Spiele zu übertragen. Die Teilnehmer verzichten auf das Recht, von der Turnierleitung genehmigte Übertragungen abzulehnen.

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, im Rahmen des Gears Pro Circuit ausgetragene Spiele zu verschieben, um bestimmte Übertragungszeiten einzuhalten. Die Teilnehmer verzichten auf das Recht, eine Verschiebung abzulehnen.

Wenn ein Teilnehmer die Übertragung oder Verschiebung eines Spiels ablehnt oder dies der Turnierleitung nicht gestattet, kann eine Strafe verhängt werden.

 

8.1.1 Regeln für übertragene Spiele

Diese Regeln gelten nur für übertragene Spiele und setzen alle damit in Konflikt stehenden Regeln außer Kraft.

Spielplanung: Die Spieler sind dazu verpflichtet, 30 Minuten vor Beginn des angesetzten Spiels online und spielbereit zu sein. Es kann bei geplanten Spielen zu Verzögerungen kommen, wenn ein vorangehendes übertragenes Spiel nicht dem Ablaufplan folgt. Dennoch sollten die Spieler 30 Minuten vor Beginn der ursprünglichen Startzeit spielbereit sein. 

Spielerverständigung: Alle Spieler, die an einem übertragenen Spiel teilnehmen, erhalten Anweisungen, einem Discord-Kanal beizutreten. Jegliche Verständigung während des Spiels zwischen dem Personal und Spielern hat im dafür vorgesehenen Discord-Kanal zu erfolgen. 

Die folgenden Charaktere sind nicht zur Verwendung in übertragenen Spielen zugelassen:

  • Schwarm-Imago

  • Luchador-/Wrestler-Charakterskins

  • Weihnachts-Charakterskins

  • Totentag-Charakterskins

 

8.2 AUFTRITTE IN MEDIEN 

Bei Gears-Pro-Circuit-Events sind die Teams dazu verpflichtet, für Medieninhalte und Fotoshootings verfügbar zu sein. Die Teams müssen unter Umständen von der Turnierleitung genehmigte Uniformen tragen. Die Informationen zu Medieninhalten und Fotoshootings werden nach Möglichkeit vor der Ankunft mitgeteilt. Die Teams müssen unter Umständen flexibel sein, um alle Fotoshooting-Termine wahrnehmen zu können. Teams und Spieler verzichten auf das Recht, die Teilnahme zu verweigern. Jegliches negative Verhalten oder verspätetes Erscheinen kann mit disziplinarischen Maßnahmen sowie Strafen geahndet werden. Die Teams sind dazu verpflichtet, an festgelegten Tagen zu erscheinen bzw. abzureisen, um bestimmte Medienauftritte wahrnehmen zu können.

Für Spiel-Interviews ist jedes Team dazu verpflichtet, mindestens einen Spieler zu ernennen, der vor, während oder nach dem Gears-Pro-Circuit-Spiel für Interviews zur Verfügung steht. Der ernannte Spieler verzichtet auf das Recht, Interviews abzulehnen.

 

9. ERSTATTUNG DER REISEKOSTEN

Teams können u. U. eine Erstattung der Reisekosten für die Anreise zu Events des Gears Pro Circuit beantragen, abhängig von ihrem Gears Pro Points-Ranking und der Teamaufstellung. Die Erstattung der Reise- und Logiskosten gilt für fünf Spieler. 

Events in Nordamerika - MLG
8 Teams aus Nordamerika, 4 aus EU, 4 aus Lateinamerika

  • MLG übernimmt die Buchung der Flüge und Unterkünfte für die vier besten Teams aus Europa und Lateinamerika.
  • MLG übernimmt die Buchung für die Unterkünfte für die acht besten Teams aus Nordamerika.
  • MLG bezuschusst die Flugkosten für die acht besten Teams aus Nordamerika. Für die Buchung der Flüge sind die Teams selbst verantwortlich.
  • Der Zuschuss für die Flugkosten beträgt 400 $ pro Spieler (Reisebus nicht eingeschlossen) und wird den Teams nach dem Event zusammen mit dem Preisgeld ausgezahlt.
  • Logiskosten (3 Zimmer pro Team) beinhalten Übernachtungen von Mittwochnacht bis Sonntagnacht für Pool-Play-Teams, und Donnerstagnacht bis Sonntagnacht für andere Teams.
  • Alle Pool-Play-Teams müssen am Mittwoch vor dem Event oder früher eintreffen und müssen sich donnerstags und freitags ganztags für Medien-Interviews vor den Spielen zur Verfügung halten. Teams, die nicht zum angeforderten Medientermin mit der vollständigen Aufstellung zur Verfügung stehen, werden sanktioniert.
  • Aufstellungsänderungen der Pool-Play-Aufstellung nach dem Festlegungstermin/Reisekostenerstattungstermin können die Reisekostenerstattung minimieren oder annullieren .

 

Events in Nordamerika - Andere
8 Teams aus Nordamerika, 3 aus EU, 3 aus Lateinamerika

 

Events in Lateinamerika
8 Teams aus Nordamerika, 3 aus EU, 8 aus Lateinamerika

Die Erstattung der Reisekosten kann entweder als Auszahlung einer Geldsumme oder in Form einer durch den Veranstalter gebuchten Reise erfolgen. Nähere Bestimmungen sind von den Regeln des jeweiligen Events abhängig und können auch den Tag der Ankunft und/oder Abfahrt umfassen.

 

10. REGEL- UND VERHALTENSVERSTÖSSE 

Durch die Teilnahme an einem Gears-Pro-Circuit-Event (sowohl online als auch offline) oder von der Turnierleitung genehmigten oder gesponserten Online- oder Live-Event willigen die Spieler ein, sich der letzten Entscheidung von Turnier-Organisator, der Turnierleitung und von der Turnierleitung Beauftragten zu fügen.

Die Turnierleitung und/oder der Turnierorganisator können abhängig von der Schwere des Verstoßes nach alleinigem Ermessen die im Folgenden aufgeführten disziplinarischen Maßnahmen ergreifen:

  • Abzug eines Teils oder aller Gears Pro Points

  • Sofortiger Ausschluss von einem Online- oder Live-Turnier bzw. -Event

  • Entziehung eines Teils oder der gesamten Reisekostenerstattung

  • Zeitlich begrenzter oder dauerhafter Ausschluss von allen Gears-Pro-Circuit-Events

  • Vorenthaltung eines Teils oder des gesamten Preisgelds

  • Vorübergehende oder dauerhafte Sperrung von: Xbox Live, „Gears of War“-Spielplattformen und -Diensten und/oder Teilnahme an Gears eSports, Gears of War und/oder Online- oder Live-Turnieren oder -Events von Microsoft

  • Gerichtliche oder behördliche Strafverfolgung im Falle illegaler Handlungen

Klicken Sie hier für die Verhaltensregeln für Gears Esports