Vor dem ersten Spielstart

Windows-Update

  • Öffnen Sie die Einstellungen.
  • Wählen Sie die Option „Windows-Update“ und suchen Sie nach neuen Updates.  Sie benötigen Windows 10 (64-Bit), Version 1511 oder eine neuere Version, um Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 spielen zu können.

Treiberupdates
Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Grafik- und Soundtreiber installiert haben, um Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 mit optimalen Einstellungen spielen zu können.

Die aktuellsten Treiber sind:

  • NVIDIA: 361.91 (Windows-Version – 10.18.13.6191)
  • AMD: Crimson Edition 16.1.1 (Windows-Version – 15.301.1801.1001)

So können Sie Ihren Treiber aktualisieren:

  • Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  • Erweitern Sie die Punkte „Grafikkarte“ und „Audioeingänge und -ausgänge“.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Audio- und Grafikhardware und wählen Sie den Punkt „Treibersoftware aktualisieren“.
  • Klicken Sie anschließend auf „Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen“.
  • Installieren Sie die neuen Treiber (falls verfügbar).

Sie können Ihre Grafikkartentreiber außerdem aktualisieren, indem Sie die vom Hersteller zur Verfügung gestellte Software benutzen (sofern installiert).

Suchen Sie auf Ihrem System nach einem der folgenden Programme:

  • GeForce Experience (NVIDIA)
  • AMD Gaming Evolved

Aktuelle Informationen zu AMD-Treibern und -Software entnehmen Sie bitte der AMD-Supportseite.

Aktuelle Informationen zu NVIDIA-Treibern und -Software entnehmen Sie bitte der NVIDIA-Supportseite.

Download des Spiels

Nach dem Kauf des Spiels im Windows Store kann es vorkommen, dass die Fortschrittsleiste des Downloads sich nur langsam oder gar nicht bewegt. Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um einen Anzeigefehler. Der Download erfolgt mit normaler Geschwindigkeit und wird in Kürze abgeschlossen.

AMD-Performance

AMD ist ein wichtiger Partner für uns, der für Spieler auf aller Welt DirectX 12 zur Wirklichkeit werden lässt. Durch eine enge Zusammenarbeit sollen in einem bald erscheinenden Update bestehende Probleme für Gears of War mit AMD Radeon-Hardware zeitnah behoben werden.

Intel-Grafikkarten für Laptops

Wenn Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 auf einem Laptop ausgeführt wird, kann folgende Nachricht auftreten, wenn Sie im Titelmenü Start/Eingabe drücken:

HARDWAREKOMPATIBILITÄTSHINWEIS

Ihre Grafikhardware ist für dieses Spiel nicht optimiert. Dies kann die Grafikqualität beeinträchtigen. Mehr Informationen erhalten Sie unter https://gearsofwar.com

Weisen Sie dem Spiel manuell den NVIDIA-Hochleistungsprozessor Ihres Laptops zu, bevor Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 starten, um dieses Problem zu beheben. 

Befolgen Sie hierzu folgende Schritte:

  • Schließen Sie das Spiel.
  • Öffnen Sie die NVIDIA Systemsteuerung.
  • Wählen Sie die Option „3D-Einstellungen verwalten“ aus.
  •  Wählen Sie im Menü „Bevorzugter Grafikprozessor“ die Option „Hochleistungsprozessor“ aus.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“.

Wenn Sie einen Laptop mit AMD-Grafikkarte verwenden, nutzen Sie bitte dieses FAQ: http://support.amd.com/en-us/kb-articles/Pages/LaptopsFAQ.aspx

G-Sync™-Monitore
G-Sync™ wird von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 nicht unterstützt. Falls Sie das Spiel mit aktiviertem G-Sync™ spielen, kann es zu erheblichen Performanceeinbußen kommen. Falls Sie einen G-Sync™-Monitor besitzen, sollten Sie die Funktion in der NVIDIA Systemsteuerung deaktivieren. Alternativ können Sie auch in den Video-Einstellungen die Einstellung Feste Framerate deaktivieren.

Umgebungsverdeckung bei AMD-Grafikkarten

Die Einstellung für die Umgebungsverdeckung kann bei AMD-Grafikkarten zu Grafikfehlern führen. Es wird empfohlen, diese Einstellung zu deaktivieren. In den nächsten Tagen wird ein Fix veröffentlicht, der dieses Problem behebt.

So deaktivieren Sie die Umgebungsverdeckung:

  • Starten Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10.
  • Gehen Sie vom Hauptmenü in die Einstellungen.
  • Wählen Sie die Option Grafik aus und setzen Sie Umgebungsverdeckung (AO) auf AUS.

Systemanforderungen

Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 ist nur für Windows 10 (64-Bit) verfügbar. Eine DirectX12-fähige Grafikkarte wird benötigt.

Mindestanforderungen

Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit), Version 1511

Prozessor:  Intel Core i5 Quad-Core @2,7 GHz+ / AMD FX 6-Core

Arbeitsspeicher: 8 GB RAM (2 GB VRAM)

Grafikkarte: AMD Radeon R7 260X / NVIDIA GTX 650 Ti oder gleichwertig (DirectX12-fähig)

Festplatte: 60 GB freier Speicherplatz

DirectX: 12 

Empfohlene Systemanforderungen 

Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit), Version 1511

Prozessor: Intel Core i5 @3,5 GHz+ / AMD FX 6-Core

Arbeitsspeicher: 8 GB RAM (4 GB VRAM)

Grafikkarte: AMD Radeon R9 290X / NVIDIA GTX 970 Ti oder gleichwertig (DirectX12-fähig)

Festplatte: 60 GB freier Speicherplatz

DirectX: 12 

Ideale Konfiguration für 4K

Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit), Version 1511

Prozessor: Intel Core i7 @4 GHz+ / AMD FX 8-Core

Arbeitsspeicher: 16 GB RAM (6 GB VRAM)

Grafikkarte: AMD Radeon R9 390X / NVIDIA GTX 980 Ti oder gleichwertig (DirectX12-fähig)

Festplatte: 60 GB freier Speicherplatz auf einem SSD

DirectX: 12

 


 

DirectX12-fähige Grafikkarten 

NVIDIA: http://www.geforce.com/hardware/technology/dx12/supported-gpus

AMD: http://www.amd.com/de-DE/innovations/software-technologies/directx12

 

Ermitteln der Systemspezifikationen per DXDiag 
  1. Drücken Sie die Windows-Taste   + [ R ] .
  2. Geben Sie im Feld Ausführen im linken unteren Bereich des Bildschirms den Befehl „dxdiag“ ein.
  3. Klicken Sie auf OK, um das DirectX-Diagnoseprogramm zu öffnen.
  4. In der Registerkarte „System“ werden viele hilfreiche Informationen angezeigt, zum Beispiel:
    • Betriebssystem
    • Prozessor
    • Arbeitsspeicher
    • DirectX-Version
  5. In der Registerkarte „Anzeige“ werden hilfreiche Informationen zur Grafikkarte (GPU) angezeigt:
    • Name und Typ
    • Treiberversion

Klicken Sie auf Alle Informationen speichern …, um ein umfassendes Protokoll zu speichern.

Weitere Informationen erhalten Sie im Forum für technischen Support für Gears of War.

Häufig gestellte Fragen zu Windows 10

Welche Version von Windows 10 benötige ich?

Sie benötigen Windows 10 mit dem November-Update (Version 1511 oder höher), um Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 spielen zu können.

So prüfen Sie, ob auf Ihrem System eine kompatible Version installiert ist:

  1. Wählen Sie im Startmenü Einstellungen, dort System und anschließend den Unterpunkt Info.
  2. Hinter dem Menüpunkt „Edition“ sollte dann Windows 10 stehen.
  3. Hinter dem Menüpunkt „Version“ sollte dann November-Update (1511) stehen.
  4. Hinter dem Menüpunkt „Systemtyp“ erfahren Sie, ob Ihr Windows eine 64-Bit-Version ist.

Falls Sie Windows 10 Version 1511 (oder höher) noch nicht installiert haben, müssen Sie Ihr System VOR dem Herunterladen des Spiels updaten. Dies kann auf folgende Arten geschehen:

  1. Wählen Sie im Startmenü Einstellungen, dann den Menüpunkt „Update und Sicherheit“ und anschließend Windows Update.
  2. Sie finden das Update ebenfalls in den Häufigen Fragen zum Windows 10 November-Update.
     
So können Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 herunterladen
  1. Drücken Sie die Windows-Taste   und wählen Sie die Kachel Windows Store aus.

       Oder

  2. Wählen Sie die Kachel Windows Store   in der Taskleiste aus.
  3. Geben Sie Gears of War: Ultimate Edition in das Suchfeld in der rechten oberen Ecke ein.
  4. Drücken Sie die [ Eingabetaste ].
  5. Klicken Sie auf das Preisfeld, um das Spiel zu erwerben und den Download zu starten.
     
Wie lange wird das Herunterladen des Spiels dauern?

Die Zeit zum Herunterladen hängt von Ihrer Internetverbindungsgeschwindigkeit ab. Im Durchschnitt dauert es ca. 5,5 Stunden, um 55 Gigabyte mittels einer stabilen 25-Mbit/s-Verbindung herunterzuladen.

Bitte brechen Sie den Vorgang nicht ab und schalten Sie Ihren Computer während des Herunterladens von Gears of War für Windows 10 nicht aus.

Stellen Sie für einen schnelleren Abschluss sicher, dass Sie keine weiteren Spiele, Apps oder Upgrades im Hintergrund herunterladen. Das Streamen von Internetvideos wird Ihre Downloadgeschwindigkeit ebenfalls negativ beeinflussen.

Hinweise: Zusätzliche Internetgebühren könnten von Ihrem Provider erhoben werden.

Bekannte Probleme:

  • Der Downloadfortschrittsbalken von Windows 10 spiegelt den aktuellen Downloadfortschritt nicht ordnungsgemäß wieder, auch wenn dieser problemlos stattfindet.
  • Beim Pausieren und Fortsetzen des Downloads kann es vorkommen, dass der Downloadfortschritt scheinbar auf 0 % zurückgesetzt wird. Dies ist ein reines Darstellungsproblem, der Download selbst ist nicht betroffen.
      
Wie oft kann ich das Spiel herunterladen und installieren?

Sie können Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 über dasselbe Microsoft-Konto auf bis zu zehn verschiedenen Geräten mit Windows 10 installieren.
 

So können Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 starten
  1. Drücken Sie die Windows-Taste  .
  2. Geben Sie Gears of War in das Suchfeld ein.
  3. Das Spiel wird in der Suchliste an erster Stelle angezeigt.
  4. Drücken Sie die [ Eingabetaste ] oder klicken Sie auf das Spiel.
  5. Das Spiel wird nun gestartet.
     
Ich habe das Spiel auf einem PC heruntergeladen, der die Mindestanforderungen nicht erfüllt

Wir empfehlen, zuerst zu überprüfen, ob der PC den Mindestanforderungen entspricht.

Falls Sie das Spiel bereits gekauft haben, können Sie die Grafikoptionen folgendermaßen anpassen:

  1. Gehen Sie vom Hauptmenü in die Einstellungen.
  2. Wählen Sie Video und verringern Sie die Bildschirmauflösung (je niedriger desto besser).
  3. Setzen Sie die Standardeinstellungen auf NIEDRIG.
  4. Verringern Sie die Texturqualität auf die Einstellung Niedrigste.
     
Womit kann ich Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 spielen?

Sie können eine Maus und Tastatur oder einen Xbox One Controller (mit USB-Kabel oder Xbox Wireless Adapter für Windows) verwenden.
 

Benötige ich ein Xbox Live-Konto, um das Spiel zu spielen?

Zum Spielen von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 benötigen Sie ein Xbox Live-Konto. Sie können ein vorhandenes Konto von Xbox 360 oder Xbox One benutzen, oder das Microsoft-Konto, über das Sie das Spiel gekauft haben.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite für Häufig gestellte Fragen zum Microsoft-Konto.
 

Muss ich mit dem Internet verbunden sein, um Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 spielen zu können?

Sie können Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 offline spielen, sobald sie das Hauptmenü mindestens einmal mit aktivierter Internetverbindung betreten haben. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass einige Features von Xbox Live, wie beispielsweise Xbox Live Multiplayer-Versus, die Xbox Live-Co-op-Kampagne oder die Bestenlisten, offline nicht verfügbar sein werden.
  

Ich besitze Gears of War: Ultimate Edition bereits auf der Xbox One. Sind die beiden Spielversionen verbunden?

Die Version für Windows 10 von Gears of War: Ultimate Edition unterscheidet sich von der für Xbox One. Deshalb gibt es keine Verbindung und kein Crossover zwischen den Spielen.

Da Sie ein Xbox Live-Konto zum Spielen benötigen, können Sie in beiden Spielen Erfolge und Gamerscore erhalten. Dennoch wird kein Spielfortschritt von einer Version auf die andere übertragen.
  

So können Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 beenden
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Fenster schließen“ in der rechten oberen Bildschirmecke.
  2. Wählen Sie im Hauptmenü Spiel beenden.
     
So können Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 deinstallieren
  1. Drücken Sie die Windows-Taste  .
  2. Geben Sie Gears of War in das Suchfeld ein.
  3. Das Spiel wird in der Suchliste an erster Stelle angezeigt.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel.
  5. Klicken Sie in der Dropdownliste auf Deinstallieren.
  6. Das Spiel wird nun deinstalliert.

  Oder

  1. Wählen Sie im Startmenü das Element „Einstellungen“ aus.
  2. Wählen Sie in „Einstellungen“ die Option System > Apps & Features.
  3. Wählen Sie das Programm aus und klicken Sie auf Deinstallieren.
  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. 


 PERFORMANCE: Verschiedene Tipps und Tricks

Verfügbarer Arbeitsspeicher – RAM und VRAM
Der Arbeitsspeicher Ihres Systems wird von allen laufenden Programmen und Apps gleichzeitig genutzt. Für das bestmögliche Spielerlebnis empfehlen wir, alle anderen Programme vor dem Start von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 zu schließen.

Hinweis: Sie können sich im Task-Manager über Ihren Arbeitsspeicher informieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Grafik- und Soundtreiber installiert haben, um Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 mit optimalen Einstellungen spielen zu können.

Die aktuellsten Treiber sind:

  • NVIDIA: 361.91 (Windows-Version – 10.18.13.6191)
  • AMD: Crimson Edition 16.1.1 (Windows-Version ם 15.301.1801.1001)

So können Sie Ihren Treiber aktualisieren:

  • Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  •  Erweitern Sie die Punkte „Grafikkarte“ und „Audioeingänge und -ausgänge“.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Audio- und Grafikhardware und wählen Sie den Punkt „Treibersoftware aktualisieren“.
  • Klicken Sie anschließend auf „Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen“.
  • Installieren Sie die neuen Treiber (falls verfügbar).

Sie können Ihren Grafikkartentreiber außerdem aktualisieren, indem Sie die vom Hersteller zur Verfügung gestellte Software benutzen (falls Sie sie installiert haben).

Suchen Sie auf Ihrem System nach einem der folgenden Programme:

  • AMD Gaming Evolved
  • GeForce Experience (NVIDIA)

Aktuelle Informationen zu AMD-Treibern und -Software entnehmen Sie bitte der AMD-Supportseite.

Aktuelle Informationen zu NVIDIA-Treibern und -Software entnehmen Sie bitte der NVIDIA-Supportseite.

AMD-Performance

AMD ist ein wichtiger Partner für uns, der für Spieler auf aller Welt DirectX 12 zur Wirklichkeit werden lässt. Durch eine enge Zusammenarbeit sollen in einem bald erscheinenden Update bestehende Probleme für Gears of War mit AMD Radeon-Hardware zeitnah behoben werden.

Intel-Grafikkarten für Laptops

Wenn Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 auf einem Laptop ausgeführt wird, kann folgende Nachricht auftreten, wenn Sie im Titelmenü Start/Eingabe drücken:

HARDWAREKOMPATIBILITÄTSHINWEIS

Ihre Grafikhardware ist für dieses Spiel nicht optimiert. Dies kann die Grafikqualität beeinträchtigen. Mehr Informationen erhalten Sie unter https://gearsofwar.com 

Weisen Sie dem Spiel manuell den NVIDIA-Hochleistungsprozessor Ihres Laptops zu, bevor Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 starten, um dieses Problem zu beheben.

Befolgen Sie hierzu folgende Schritte:

  • Schließen Sie das Spiel.
  • Öffnen Sie die NVIDIA Systemsteuerung.
  • Wählen Sie die Option „3D-Einstellungen verwalten“ aus.
  • Wählen Sie im Menü „Bevorzugter Grafikprozessor“ die Option „Hochleistungsprozessor“ aus.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“.

Wenn Sie einen Laptop mit AMD-Grafikkarte verwenden, nutzen Sie bitte dieses FAQ: http://support.amd.com/en-us/kb-articles/Pages/LaptopsFAQ.aspx

G-Sync™-Monitore
G-Sync™ wird von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 nicht unterstützt. Falls Sie das Spiel mit aktiviertem G-Sync™ spielen, kann es zu erheblichen Performanceeinbußen kommen. Falls Sie einen G-Sync™-Monitor besitzen, sollten Sie die Funktion in der NVIDIA Systemsteuerung deaktivieren. Alternativ können Sie auch in den Video-Einstellungen die Einstellung Feste Framerate deaktivieren.

Umgebungsverdeckung bei AMD-Grafikkarten

Die Einstellung für die Umgebungsverdeckung kann bei AMD-Grafikkarten zu Grafikfehlern führen. Es wird empfohlen, diese Einstellung zu deaktivieren. In den nächsten Tagen wird ein Fix veröffentlicht, der dieses Problem behebt.

So deaktivieren Sie die Umgebungsverdeckung:

  •  Starten Sie Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10.
  • Gehen Sie vom Hauptmenü in die Einstellungen.
  • Wählen Sie die Option Grafik aus und setzen Sie Umgebungsverdeckung (AO) auf AUS.

Framerate und Bildwiederholfrequenz
Im Spiel ist die Option für die „Feste Framerate“ standardmäßig aktiviert. Diese Option begrenzt die Framerate auf 30 FPS im Einzelspielermodus und auf 60 FPS im Multiplayer.

Falls Sie die Option „Feste Framerate“ deaktivieren, wird die Framerate bis maximal zur Bildwiederholfrequenz Ihres Monitors freigeschaltet (z. B. 60 FPS bei einem Monitor mit 60 Hz).

Falls Sie die Framerate entsperren, kann es insbesondere bei schlechter ausgestatteten PCs zu Rucklern kommen, die Ihre Spielerfahrung beeinflussen können. Mit höherer Bildwiederholfrequenz muss auch Ihr System deutlich leistungsstärker sein, um eine optimale Spielerfahrung bieten zu können.

Eingabeverzögerung
Sie können die von Ihnen möglicherweise empfundene Eingabeverzögerung folgendermaßen reduzieren:

  • Wählen Sie den „Spielmodus“ für Ihren Monitor, falls dieser über einen verfügt
  • Versuchen Sie, Ihre Bildwiederholfrequenz möglichst nah bei 60 Hz zu halten
  • Schallten Sie alle Bildverbesserer Ihres Monitors aus (z. B. Dynamikumfangerweiterung, 3D-Rauschunterdrückung)
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eines der folgenden Kabel benutzen:
    • DisplayPort
    • HDMI 1.4 (oder höher)
    • DVI
    • VGA

Bildschirmauflösungen
Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 unterstützt verschiedene Bildschirmauflösungen. Diese kann jederzeit in den Video-Einstellungen im Hauptmenü angepasst werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Spielauflösung die Auflösung Ihres Displays nicht überschreitet. Wenn Sie eine höhere Auflösung einstellen, könnte es zu Qualitäts- oder Performanceeinbußen kommen.

Sie können Ihre Bildschirmauflösung folgendermaßen einstellen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie „Anzeigeeinstellungen“
  • Wählen Sie anschließend „Erweiterte Anzeigeeinstellungen“
  • Wählen Sie dort die empfohlenen Einstellungen

Für eine 4K-Auflösung benötigen Sie eines der folgenden Kabel:

  • 3840x2160 bei 30 Hz – Minimum HDMI 1.4 oder DisplayPort 1.2a
  • 3840x2160 bei 60 Hz – Minimum HDMI 2.0 oder DisplayPort 1.2a

Quellen: HDMI.org, DisplayPort.org

Audiogeräte
Falls Sie Probleme mit Ihrem Audiogerät haben, wechseln Sie zu einem Audiogerät, das eine Abtastrate von mindestens 44,1 kHz unterstützt, und starten Sie das Spiel neu.

Unterstützte Audio-Setups:

  • 1.0 MONO
  • 2.0 STEREO
  • 2.1
  • 4.0 SURROUND
  • 4.0 QUADROPHONISCH
  • 4.1
  • 5.1
  • 7.1

Weitere Informationen zur Verbesserung der Spielperformance Ihres Systems finden Sie unter https://support.microsoft.com/de-de/kb/815069


 

Xbox-App für Windows 10

Mit der Xbox-App erhalten Sie auch auf Windows 10 Zugriff auf alle Freunde, Spiele und Erfolge für Xbox Live, genau wie auf Ihrer Xbox One. So können Sie zwischen beiden Plattformen Inhalte austauschen, Erfolge ansehen und sich mit Freunden im Chat unterhalten. Die App erlaubt es zudem, die Aufzeichnungseinstellungen für die Spielleiste sowie diverse andere Optionen zu ändern.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite „Xbox-Erfahrung auf Windows 10“.

 


 

Spielleiste

Mit der Spielleiste können Sie im Nu Aufzeichnungen Ihres Spiels starten und anhalten, Screenshots erstellen oder (standardmäßig) die letzten 30 Sekunden Ihres Gameplays aufzeichnen. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol im rechten unteren Bereich der Spielleiste, um diese Einstellungen zu ändern.

Tastenkombinationen:

   + [ G ]: Spielleiste öffnen

   + [ Alt ] + [ G ]: Die letzten 30 Sekunden aufzeichnen

   + [ Alt ] + [ R ]: Aufzeichnung starten/beenden

   + [ Alt ] + [ Druck ]: Screenshot des Spiels erstellen

   + [ Alt ] + [ T ]: Aufzeichnungstimer einblenden/ausblenden

Die standardmäßige Aufzeichnungsdauer kann in der Spielleiste unter „Einstellungen“ festgelegt werden.

Öffnen Sie zum Erstellen eigener Tastenkombinationen die Xbox-App und wählen Sie „Einstellungen“ > „Game DVR“ > „Tastenkombinationen“.

 


 

Benchmark

Das Benchmarking dient dazu, eine hitzige Gefechtssituation zu simulieren, um so zu ermitteln, wie flüssig das Spiel auf Ihrem PC ausgeführt werden kann. In der linken unteren Ecke des Bildschirms werden drei Werte angezeigt: „Aktuelle FPS“ (Frames pro Sekunde), „Durchschnittliche FPS“ und „Aktuelle Millisekunden“ (wie lange es gedauert hat, das vorherige Bild zu berechnen). Je nach Ergebnis dieses Tests wird empfohlen, die Video-Einstellungen wie unten beschrieben zu ändern, um das Spiel flüssig spielen zu können.

Sie können den Benchmark folgendermaßen erreichen: Hauptmenü > Extras > Benchmark

Video-Einstellungen

BILDSCHIRMAUFLÖSUNG – Wählen Sie die gewünschte Auflösung zum Spielen aus.

VOLLBILD – Legen Sie fest, ob das Spiel im Vollbildmodus oder in einem Fenster angezeigt wird.

FESTE FRAMERATE – Legen Sie fest, ob im Einzelspieler- und Multiplayermodus eine feste Framerate verwendet werden soll. Das Festlegen der Framerate wird besonders für leistungsschwache PCs für ein besseres Spielerlebnis empfohlen.

HELLIGKEIT – Passen Sie die Helligkeit der Videoausgabe an.

STANDARDEINSTELLUNGSOPTIONEN – Wählen Sie die Standardeinstellungen für die Grafikoptionen aus. Hier sind niedrige, mittlere, hohe oder benutzerdefinierte Einstellungen verfügbar.

ANTI-ALIASING-OPTIONEN – Wählen Sie den Grad des Anti-Aliasing aus. Hierdurch werden bei Texturen und geometrischen Figuren Kanten geglättet und Treppeneffekte vermindert. Verfügbare Einstellungen: Keines, FXAA.

TEXTURQUALITÄT – Wählen Sie die Qualitätsstufe der Texturen im Spiel aus. Reicht von „Niedrigster“ bis zu „Höchster“ Qualität. Das Spiel muss über das Hauptmenü neu gestartet werden, um die Änderungen zu übernehmen.

SCHATTENQUALITÄT – Wählen Sie den Qualitätsgrad der Schatten im Spiel aus. Reicht von „Niedrig“ bis „Hoch“.

UMGEBUNGSVERDECKUNG (AO) – Aktivieren/deaktivieren Sie Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion). Dadurch werden realistischere Objektschatten berechnet, die die Umgebung plastischer wirken lassen. Die Einstellung für die Umgebungsverdeckung kann bei einigen AMD-Grafikkarten zu Stabilitätsproblemen führen. Falls für Sie Probleme auftreten, deaktivieren Sie die Umgebungsverdeckung in den Video-Einstellungen.

BEWEGUNGSUNSCHÄRFE – Aktivieren/deaktivieren Sie Bewegungsunschärfe. Durch das Schaffen eines Gefühls für Geschwindigkeit wird ein realistischeres und flüssigeres Spielerlebnis bewirkt.

QUALITÄT DER VISUELLEN EFFEKTE – Wählen Sie den Detailgrad für die visuellen Effekte im Spiel aus. Zu diesen Effekten zählen Explosionen, Feuer, Rauch und Blut. Reicht von „Niedrig“ bis „Hoch“.

Hinweis: Sämtliche Video- und Audio-Einstellungen werden lokal auf Ihrem PC gespeichert und nicht mit Ihrem Xbox Live-Konto verbunden.

STEUERUNG

STANDARDTASTENBELEGUNG FÜR XBOX ONE-CONTROLLER

Sind Sie noch nicht mit dem Spiel vertraut, oder möchten Sie vielleicht nur Ihr Spiel verbessern? Nur wer gut mit der Tastenbelegung vertraut ist, kann in der Kampagne und im Versus-Modus bestehen. Im Menü „Tastenschema“ stehen diverse Tastenbelegungen für Ihren Controller zur Verfügung, sollten Sie mit der Standardtastenbelegung nicht zufrieden sein.

ALTERNATIVES TASTENSCHEMA

Mit diesem Tastenschema werden die Aktionen „Deckung“ und „Klettern“ von den Aktionen „Ausweichen“ und „Geduckt rennen“ getrennt.     bleibt weiterhin „Deckung/Klettern“ zugewiesen, während    der Aktion „Ausweichen/Geduckt rennen“ zugewiesen wird. Die Aktionen „Gegenstand verwenden/Wiederbeleben“ werden hierfür der   -Taste zugewiesen, die Aktion „Schnellansicht“ der   -Taste (klicken). Dieses alternative Tastenschema wurde in Gears of War 3 eingeführt und kommt nun auch in der Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 zum Einsatz. Durch dieses Tastenschema wird vermieden, während dem Sprinten ungewollt in Deckung zu gehen.

 

TURNIER-TASTENSCHEMA

Für dieses Tastenschema werden die Aktionen der    -Taste mit den Aktionen der    -Taste vertauscht. Mit dieser Einstellung können Spieler schnell in Deckung gehen und sich in dieser bewegen, ohne      loslassen zu müssen, um die Kameraansicht zu korrigieren.

 Hinweis: Weder das alternative noch das Turnier-Tastenschema gelten für die Steuerung mit Tastatur und Maus.

 

Standardbelegung für Tastatur und Maus

BEWEGUNG

 

KAMPF

 

SONSTIGES

BELEGTE TASTEN

Spiel

KOR-Waffen

LANCER-STURMGEWEHR – Das Arbeitspferd unter den KOR-Waffen. Vollautomatisch und für Gefechte auf mittlere Entfernungen gedacht. Das Kettensägenbajonett der Waffe wird aktiviert, wenn Sie sich in der Nähe eines Gegners befinden. Halten Sie   oder die [ F ]-Taste gedrückt, um einen Gegner mit der Kettensäge anzugreifen.

GNASHER-SCHROTFLINTE – Waffe mit kurzer Reichweite, die gelegentlich eine Drohne mit nur einem Treffer ausschalten kann. Am effektivsten auf eine Entfernung von unter 3 Metern. Drücken Sie zum Schießen    oder [ Maus 1 ].

SNUB-PISTOLE – Standard-Zweitwaffe aller KOR-Soldaten. Gibt im regulären Feuermodus Einzelschüsse ab, aber Sie können durch Drücken von    auf dem Xbox-Controller oder von [ Maus 1 ] so schnell hintereinander feuern, wie Sie können. Drücken Sie     und dann     auf Ihrem Xbox-Controller, um leicht heranzuzoomen. Bei der Standardbelegung für Tastatur und Maus ist der Zoom der [ T ]-Taste bzw. einem Klick auf [ Maus 3 ] zugewiesen.

GRANATE – Standardmäßige Splittergranate für KOR-Soldaten. Wenn Sie    gedrückt halten, wird die Flugbahn der Granate angezeigt. Sie können die Flugbahn durch Bewegen von    anpassen, sodass Sie nie danebenwerfen. Wenn Sie das Spiel mit Maus und Tastatur steuern, verwenden Sie [ Maus 2 ], um mit einer Granate ein Ziel anzuvisieren. HINWEIS: Rauchgranaten sind nur im Multiplayermodus verfügbar.

LONGSHOT-SCHARFSCHÜTZENGEWEHR – Diese für extreme Reichweiten gedachte Waffe verfügt über großkalibrige Munition, die die meisten Ziele von annähernd menschlicher Größe durch einen einzelnen gut platzierten Kopftreffer ausschalten kann. Halten Sie zum Aktivieren des eingebauten Zielfernrohrs wie beim normalen Zielen    gedrückt und klicken Sie dann zum Zoomen   . Wenn Sie die Standardbelegung für Maus und Tastatur verwenden, können Sie Ziele mit [ Maus 2 ] anvisieren und dann die [ T ]-Taste drücken oder [ Maus 3 ] klicken.

HAMMER DER MORGENRÖTE – Der Hammer der Morgenröte ist eine satellitengestützte Waffe, die in der Lage ist, kleinere Gebäude einzuebnen. Zum Abfeuern muss er aus seinem Orbit heraus ausgerichtet werden. Ihr Kontakt im Hauptquartier lässt es Sie wissen, sobald die Waffe verfügbar ist. Ein Beobachter auf dem Boden muss ein Ziel erst mit einem Ziellaser anvisieren, bevor der Hammer abgefeuert werden kann. Dazu muss der Beobachter Sichtkontakt zum Ziel haben und    oder [ Maus 1 ] gedrückt halten, bis das Ziel erfasst wurde.

 

Locust-Waffen

HAMMERBURST – Die Hammerburst ist das Standard-Sturmgewehr der Locust und verfügt über einen Sechs-Schuss-Feuerstoß und ein großes Magazin. Sie zeichnet sich durch einen kurzen Lauf und eine kompakte Größe aus und wurde für Feuergefechte über mittlere bis große Entfernungen entwickelt. Visieren Sie Ziele mit    oder [ Maus 2 ] an, oder schießen Sie aus der Hüfte. Schießen Sie mit    oder [ Maus 1 ].

BOLTOK-PISTOLE – Die Boltok-Pistole ist die Standard-Zweitwaffe der Locust, insbesondere der Drohnen. Sie ist ein großkalibriger Double-Action-Revolver mit sechs Schuss. Bei dieser Waffe kommt es auf Treffsicherheit an. Drücken Sie wie bei der Snub-Pistole     oder klicken Sie [ Maus 1 ]. Visieren Sie zum Zoomen Ihr Ziel an und drücken Sie    oder [ T ] oder klicken Sie [ Maus 3 ].

BOOMSHOT – Der Boomshot ist eine einschüssige Projektilwaffe, die hauptsächlich von „Boomer“ genannten Locust-Einheiten verwendet wird. Wenn Sie das Glück haben, dass Ihnen eine solche Waffe in die Hände fällt, können Sie sich darauf einstellen, große Verwüstung bei Ihren Gegnern anzurichten. Schießen Sie mit     oder [ Maus 1 ].

ARKON-BOGEN – Der Arkon-Bogen ist eine tödliche Waffe, die ausschließlich von den „Theron-Wachen“ genannten Elite-Infanteristen der Locust eingesetzt wird. Er feuert einen mit einem Sprengsatz versehenen Pfeil ab, der stets tödlich ist, wenn die Waffe lange genug gespannt wurde, um die Panzerung eines Gegners zu durchschlagen. Sie können mit dieser Waffe einen Pfeilhagel losschicken oder Gegner gezielt mit einem Schuss erledigen. Mit dem Controller können Sie Ihr Ziel mit    anvisieren und dann    gedrückt halten. Mit Tastatur und Maus zielen Sie mit [ Maus 2 ] und halten dann [ Maus 1 ] gedrückt. Ihnen wird nun in blau die Flugbahn des Projektils sowie ein Fadenkreuz angezeigt. Wenn die Flugbahn ausgerichtet wurde, färbt sich das Fadenkreuz orange. Wenn Sie die Feuertaste nun loslassen, durchbohrt der Pfeil sein Ziel.

Gesundheit

Das Gesundheitskonzept in diesem Spiel ist simpel. Wenn Sie ein Ziel bluten sehen, erleidet es Schaden. Genau dasselbe gilt auch für Sie. Gesundheit regeneriert sich, wenn Sie keinen Schaden erleiden – also gehen Sie in Deckung. Wenn Sie dem Tode nahe sind, erscheint ein Crimson-Omen-Symbol in der Bildschirmmitte, das sich langsam mit Blut anfüllt. Wenn sich das Crimson Omen in der Einzelspielerkampagne vollständig füllt, ist das Spiel vorbei. Wenn sich das Crimson Omen im Versus-Multiplayer oder bei einer Kampagne im Co-op vollständig füllt, gelten Sie als „Am Boden, aber nicht tot“. In diesem Zustand können Sie von Teamkameraden oder Ihrem Co-op-Mitspieler wiederbelebt werden.

Für manche Multiplayer-Spiellisten gelten sogenannte „Hinrichtungsregeln“. Dadurch können Spieler, die am Boden, aber nicht tot sind, nur durch eine Hinrichtung getötet werden. Als Hinrichtung zählen Kopfschüsse, Explosionen aus nächster Nähe, Nahkampfangriffe und Aufklatscher.

In manchen Multiplayer-Spiellisten können Spieler sich selbst wiederbeleben. Diese Einstellung kann auch beim Hosten von privaten Multiplayer-Spielen als Präferenz angegeben werden. Wenn der Spieler in einer Partie, in der „Selbstwiederbelebung“ aktiviert wurde, zu Boden geht, aber noch nicht tot ist, wird er dazu aufgefordert, wiederholt die   -Taste oder [ Leertaste ] zu drücken, um sich selbst wiederzubeleben.

Wiederbeleben

Wenn ein Teamkamerad zu Boden geht, können Sie ihn wiederbeleben. Nähern Sie sich ihm dafür und drücken Sie dann   oder [ E ] zum Wiederbeleben.

Gruppenbefehle
Taktik/Komm.

In der Kampagne erhalten Marcus bzw. Dom Zugriff auf die Funktion „Taktik/Komm.“, über die sie Befehle an ihren Trupp geben können. Aber keine Sorge, Ihre Soldaten sind schlau genug, selbständig in Deckung zu gehen und das Feuer zu erwidern.

Kampagne
  • Taktik/Komm. öffnen – Halten Sie    (Xbox-Controller) bzw. die [ Umschalttaste ] (Tastatur) gedrückt, um den Status Ihres Trupps und Ihre Missionsziele anzuzeigen.

 Im Gefecht, während Sie    bzw. die [ Umschalttaste ] (Tastatur) gedrückt halten:

  • Trupp: Versammeln – Drücken Sie    auf dem Xbox-Controller bzw. die Aktion „Schneller Blick“ (Voreinstellung: [ Q ]-Taste ) auf der Tastatur, um Ihren Trupp um Ihre Position zu versammeln.
  • Trupp: Angriff – Drücken Sie    auf dem Xbox-Controller bzw. die Aktion „Deckung/Rennen“ (Voreinstellung: [ Leertaste ] ) auf der Tastatur, um Ihren Trupp für einen kurzen Zeitraum aggressiv vorgehen zu lassen. Dadurch rücken Ihre Kameraden eher zum Gegner vor und verwickeln diesen in Feuergefechte.
  • Trupp: Feuer einstellen – Drücken Sie   auf dem Xbox-Controller bzw. die Aktion „Nahkampf-Angriff“ (Voreinstellung: [ F ]-Taste ) auf der Tastatur, um Ihren Trupp für einen kurzen Zeitraum defensiv vorgehen zu lassen. Dadurch bleiben Ihre Kameraden in Deckung und werden mit geringerer Wahrscheinlichkeit vom Gegner verwundet.

Hinweis: Nur der Gruppenanführer kann Befehle geben. 

Multiplayer

Im Multiplayer-Modus wird über „Taktik/Komm.“ Status und Position Ihrer Kameraden angezeigt. Außerdem wird dort die Position aller Waffen auf der Karte angezeigt.

Zielen

AUS DER HÜFTE SCHIESSEN – Konzentrieren Sie sich auf die Bildschirmmitte. Drücken Sie zum Schießen    oder [ Maus 1 ], sobald Sie Ihr Ziel anvisiert haben.  Diese Zielmethode ist zwar schnell, aber auch relativ ungenau.

ZIELEN – Drücken und halten Sie zum Zielen     oder klicken Sie [ Maus 2 ]. So blenden Sie ein Fadenkreuz ein, das rot leuchtet, wenn Sie ein potenzielles Ziel anvisieren.

MARKIEREN – Während Sie zum Zielen    bzw. [ Maus 2 ] gedrückt halten, klicken Sie    oder drücken Sie die [ C ]-Taste auf Ihrer Tastatur, um einen Gegner zu markieren. Dadurch wird eine Markierung über dessen Kopf eingeblendet, die Ihre Teamkameraden über den Standort des Gegners informiert.

ZOOMEN – Visieren Sie über Kimme und Korn an, wenn Sie ein Longshot-Scharfschützengewehr, eine Boltok- oder Snub-Pistole ausgerüstet haben. Klicken Sie    bzw. drücken Sie die [ T ]-Taste oder [ scrollen Sie nach oben ], um den Zoom auf maximale Vergrößerung zu stellen.

BLINDES FEUERN – Wenn Sie auf einen Gegner schießen wollen, ohne die Deckung zu verlassen, dann zentrieren Sie ihn wie beim Schießen aus der Hüfte auf dem Bildschirm und drücken Sie    bzw. [ Maus 1 ]. Dadurch halten Sie Ihre Waffe über Ihre Deckung hinweg und feuern sie ab.

Hinweis: Wenn Sie aus der Deckung heraus zielen, sind Sie zwar größtenteils in Sicherheit, Ihr Kopf kann aber aus der Deckung ragen.

Nahkampf und Haftgranaten

NAHKAMPF – Drücken Sie    bzw. [ F ] , um einen Nahkampfangriff auszuführen. Wenn sich ein Gegner in Reichweite befindet, können Sie versuchen, ihn zu Boden zu knüppeln. ACHTUNG:  Wenn ein Gegner Ihnen nahe genug ist, kann dieser auch Sie im Nahkampf angreifen.

KOR-Soldaten haben allerdings einen großen Vorteil im Nahkampf: Das Lancer-Sturmgewehr verfügt über ein integriertes Kettensägenbajonett mit Hartmetallsägeblatt. Wenn Sie diese Waffe während eines Nahkampfangriffs ausgerüstet haben und die Nahkampftaste länger gedrückt halten, wird die Kettensäge aktiviert und zerfetzt Ihren Gegner in kürzester Zeit. Nur wenige Locust können diesem brutalen Angriff standhalten. Aber seien Sie vorsichtig: Wenn Sie beim Anwerfen Ihrer Kettensäge angegriffen werden, werden Sie kurz betäubt. Dadurch verlieren Sie Ihren Vorteil und sind für weitere Angriffe verwundbar.

In Multiplayerspielen können Sie in der Nähe eines schwer verwundeten Gegners    bzw. [ E ]  drücken, um diesem auf brutale Art und Weise den Rest zu geben.

GRANATEN ANHEFTEN – Wenn Sie sich mit einer Granate einem Gegner weit genug nähern, können Sie ihm die Granate mit einem Nahkampf-Angriff „anheften“. Dadurch wird die Granate am Gegner befestigt, sodass dieser der verheerenden Explosion nicht mehr entkommen kann. ACHTUNG: Wenn Sie nach dem Anheften der Granate im Explosionsradius des Gegners bleiben, werden Sie ebenfalls von der Explosion erfasst.

Aktives Nachladen

Drücken Sie    oder  [ R ], um Ihre Waffe nachzuladen (vorausgesetzt, Sie haben noch Munition). Dadurch wird eine Anzeige auf der oberen rechten Bildschirmseite aktiviert. Drücken Sie dann erneut, wenn die Anzeige den Nachladebalken erreicht.

Der Erfolg hängt hierbei ganz von Timing und Übung ab. Beim aktiven Nachladen ist der optimale Zeitpunkt von Waffe zu Waffe unterschiedlich.

Es gibt drei mögliche Ergebnisse, wenn Sie sich an einem aktiven Nachladen versuchen:

ERFOLG: Bei einem Erfolg laden Sie schneller nach.

PERFEKT: Wenn Sie perfekt nachladen, tun Sie dies schneller und erhalten zusätzlich einen kleinen Schadensbonus (dies kann im Versus-Multiplayer deaktiviert werden).

FEHLSCHLAG: Bei einem Fehlschlag laden Sie langsamer nach als bei einem automatischen Nachladen. 

Bewegung

AUSWEICHEN – Drücken Sie im Lauf    oder die [ LEERTASTE ] . Falls keine Deckung vorhanden ist, können Sie durch Ausweichrollen versuchen, nicht getroffen zu werden. Sie können auch in Deckung hinein- oder aus dieser herausrollen.

GEDUCKT RENNEN– Durch geducktes Rennen sind Sie schwerer zu treffen. Halten Sie dafür außerhalb von Deckung    bzw. die [ LEERTASTE ]  gedrückt. Sie können während des geduckten Rennens keine Schüsse abgeben.

Deckung

IN DECKUNG GEHEN – Wenn Sie im Gefecht keine Deckung nutzen, werden Sie schnell sterben. Bewegen Sie sich in Richtung von Objekten, die wie Deckung aussehen (Schutt, Türrahmen etc.) und drücken Sie    oder die [ LEERTASTE ]

DECKUNG VERLASSEN – Bewegen Sie sich zum Verlassen der Deckung von dieser weg oder drücken Sie    oder die [ LEERTASTE ]

KLETTERN – Bewegen Sie zum Überspringen niedriger Deckung den linken Stick in deren Richtung und drücken Sie    oder die [ LEERTASTE ].

AUS DECKUNG HUSCHEN – Wenn Sie schnell um eine Deckung huschen wollen, drücken Sie den linken Stick in die entsprechende Richtung und dann    oder die [ LEERTASTE ].

SCHNELLE DREHUNG – Minimieren Sie die Gefahr, wenn Sie aus der Deckung heraus einen anderen Deckungspunkt erreichen wollen, indem Sie eine schnelle Drehung verwenden. Drücken Sie dazu den linken Stick in Richtung der nahen Deckung und dann    oder die [ LEERTASTE ].

Online spielen

Co-op-Spiele

Um den Kampagnenmodus von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 mit einem Freund zu spielen, können Sie ein öffentliches oder privates Xbox Live-Spiel oder ein Spiel im lokalen Netzwerk hosten oder einem solchen Spiel beitreten.

Es gibt mehrere Methoden, um einem öffentlichen Xbox Live-Spiel beizutreten:

  • Das Spiel als Marcus hosten: Laden Sie über das Hauptmenü oder die Xbox-App einen Xbox Live-Freund in Ihren Trupp ein und wählen Sie anschließend „Kampagne“ > „Öffentliches/Privates Xbox Live-Co-op hosten“.
  • Einem Spiel als Dominic beitreten: Wählen Sie „Co-op-Spiel beitreten“ > „Xbox Live“, um einem zufälligen Xbox Live-Spiel beizutreten oder nutzen Sie die Xbox-App, um einem Spiel beizutreten, das von einem Freund gehostet wird.

Wenn Sie einer öffentlichen Xbox Live-Sitzung beitreten, können Sie ein Spiel wählen, das Ihrem bevorzugten Akt und Ihrer bevorzugten Schwierigkeit entspricht. Dabei hat Ihr bevorzugter Akt vor Ihrer bevorzugten Schwierigkeit Vorrang.

ACHTUNG: Wenn einer der Co-op-Spieler während eines Spielabschnitts mit getrennten Wegen stirbt, gilt das Ziel als fehlgeschlagen und der Host muss den letzten Kontrollpunkt laden. Wenn der zweite Spieler die Sitzung verlässt, gilt das Ziel ebenfalls als fehlgeschlagen und der Host muss den Spielabschnitt mit getrennten Wegen neu starten.

Wenn Sie die Kampagne als privates Live-Spiel starten, können dem Spiel ausschließlich Ihre Xbox Live-Freunde beitreten.

Im lokalen Netzwerk ausgetragene Spiele gelten als „lokale Sitzung“, die nur für Spieler im gleichen Netzwerk sichtbar und zugänglich ist.

Wenn Sie einem Spiel beitreten, spielen Sie als Dominic Santiago. Wenn Sie im Co-op-Modus spielen, sollten Sie in Erinnerung behalten, dass sich Marcus und Dom im Gefecht gegenseitig Deckung geben müssen. In einigen Fällen können Marcus und Dom unterschiedliche Wege einschlagen, um den Feind von unterschiedlichen Positionen aus unter Beschuss zu nehmen.

Dadurch können Sie Schwachstellen bei Gegnern ausnutzen, deren Deckung Sie ansonsten nicht durchbrechen könnten.
 

Versus-Multiplayer

Wählen Sie zum Spielen des Multiplayermodus von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10 im Hauptmenü „Versus“ aus und dann entweder „Xbox Live“ oder „Lokales Netzwerk“. Im lokalen Netzwerk treten Sie gegen maximal acht andere Spieler in einem eben solchen an. Über Xbox Live können Sie mittels der Multiplayer-Funktion gegen maximal acht andere Spieler antreten.

Bei Spielen über Xbox Live können Sie soziale, private oder Wettbewerbsspiele auf dedizierten Servern austragen. 

  • Soziale Spiele: Spielen Sie öffentliche Spiele über Xbox Live. Sie können auch laufenden Spielen beitreten.
  • Wettkampfspiele: Spielen Sie Wettkampfspiele über Xbox Live. Das Spiel beginnt erst, wenn alle Spieler anwesend sind.
  • Bei privaten Spielen können Sie Karten und andere Multiplayer-Parameter für das Spiel vollständig persönlich anpassen.

Die Statistiken für Ihre Versus-Partien finden Sie hier. 

Wenn Spieler genug Schaden erleiden, fallen sie zu Boden, wo sie langsam verbluten und eventuell sterben (falls Selbstwiederbelebung deaktiviert ist). Gegnerische Spieler können Sie auch durch ein paar Schüsse oder einen Nahkampfangriff vorzeitig erledigen. Während des Verblutens können Spieler am Boden durch Teamkameraden wiederbelebt werden. Wenn Sie einen Gegner am Boden im Nahkampf angreifen, führen Sie als Gnadenstoß einen Aufklatscher aus (sofern Sie nicht das mit einer Kettensäge ausgestattete Lancer-Sturmgewehr verwenden). Je nach Spieltyp können Sie für dieses Manöver Bonuspunkte erhalten.

Spieler können auf Xbox Live mit Teamkameraden chatten. Wenn Sie im Spiel sterben, können Sie mit anderen toten Spielern sprechen.

PRIVATE SPIELEINSTELLUNGEN

Wenn Sie ein privates Multiplayerspiel hosten, können Sie: 

  • Die Anzahl von Runden in einem Spiel festlegen.
  • Die Dauer des Verblutens anpassen, also die Anzahl an Sekunden, nach denen ein Spieler am Boden stirbt. In diesem Zeitraum können andere Spieler in Ihrem Team Sie wiederbeleben.
  • Die maximale Rundendauer in Minuten für zutreffende Spielmodi festlegen.
  • Eigenbeschuss an- oder ausschalten, also festlegen, ob Ihre eigenen Teamkameraden Sie verwunden können.
  • Festlegen, ob ein perfektes Nachladen einen Schadensbonus verleiht oder nicht.
  • Festlegen, ob Spezialwaffen nach dem Aufnehmen oder nach der Benutzung respawnen.
  • Selbstwiederbelebung an- (wie in Gears of War 3) oder ausschalten (wie im Originalspiel).
  • Die Dauer zwischen den Spawn-Wellen festlegen.
  • Die Reihenfolge und Art der Karten festlegen, die während des Spiels gewählt werden.
  • Festlegen, ob bestimmte Spezialwaffen vertauscht werden.

 

CHAT

Der Chat ist in der Versus-Spiele-Lobby sowie während des Spielens verfügbar. Drücken Sie [ Y ], um das Chatfenster aufzurufen, geben Sie Ihre Nachricht ein und drücken Sie die [ EINGABETASTE ], um sie zu senden. Drücken Sie [ TAB ], um zwischen dem globalen und verfügbaren Team-Channels zu wechseln.

Nachrichten von KOR-Spielern werden in blau, Nachrichten von Locust-Spielern in rot angezeigt. Chat-Nachrichten von Beobachtern in einem Spiel werden in der Lobby in weiß angezeigt, aber Beobachter können den Chat nicht während des Spiels verwenden.

Hinweis: Auf die Textchat-Funktion können Sie nicht per Controller zugreifen.
 

VOIP

Voice Over IP ermöglicht Ihnen die Sprachkommunikation mit anderen Spielern von Gears of War: Ultimate Edition für Windows 10. VOIP ist in den Audio-Einstellungen standardmäßig aktiviert.

Co-op

Um diese Funktion zu nutzen, schließen Sie ein Mikrofon an und reden Sie mit Ihrem Co-op-Partner. Diese Option ist standardmäßig aktiviert und kann jederzeit in den Audio-Einstellungen deaktiviert werden.

Versus

  • Lobby:
    • Markieren Sie einen Gamertag und drücken Sie die  -Taste oder [ Maus 1 ], um das Menü zu öffnen, und wählen Sie „Ton aus im Chat“.
  • Im Spiel:
    • Pausieren Sie das Spiel und wählen Sie die Option „Spieler“ im Menü, markieren Sie einen Gamertag und drücken Sie die  -Taste oder [ Maus 1 ], um das Menü zu öffnen, und wählen Sie „Ton aus im Chat“.
       

Hinweis: Durch das Stummschalten anderer Spieler erhalten Sie auch keine Chatnachrichten mehr.

Online-Problembehandlung

Inkompatible Versionen des Spiels
Beim Starten eines Co-op- oder Versus-Spiels auf Xbox Live wird Ihnen unter Umständen die folgende Fehlermeldung angezeigt:

„INKOMPATIBLE VERSIONEN DES SPIELS
Ihre Version des Spiels unterscheidet sich von der des Hosts.“

Diese Meldung gibt an, dass Ihre Version von Gears of War: Ultimate Edition nicht auf dem aktuellen Stand ist.

Kehren Sie zum Hauptmenü zurück und rufen Sie eines der folgenden Menüs auf, um Ihr Spiel zu synchronisieren und so dieses Problem zu beheben:

  • Versus > Xbox Live
  • Kampagne > Co-op-Spiel beitreten > Xbox Live
  • Kampagne > Co-op-Spiel beitreten > Öffentliches oder privates Xbox Live-Spiel

Es wird nun die folgende Nachricht angezeigt: „Neueste Multiplayerdaten werden heruntergeladen“. Sie haben Ihre Spielversion nun erfolgreich aktualisiert.

Hinweis: Falls das Problem weiterhin bestehen sollte, schließen Sie das Spiel und starten Sie es erneut.

Fehlende gespeicherte Daten
Ein Wechsel des Xbox Live-Kontos in der Xbox-App könnte die gespeicherten Daten vorübergehend desynchronisieren. Falls Ihnen gespeicherte Daten fehlen oder das Spiel die Daten nicht synchronisieren kann, melden Sie sich bitte bei der Xbox-App an und starten Sie Ihren Computer neu, um die Kontodaten wiederherzustellen.

Verbindungsfehler
Falls sich das Spiel nicht mit den Onlinediensten von Gears of War verbinden kann, können Sie folgende Fehlermeldung erhalten:

„VERBINDUNGSFEHLER:
Das Einloggen in die Gears of War: Ultimate Edition-Dienste ist fehlgeschlagen. Online-Multiplayer ist nicht verfügbar.
Sie sind nicht mit Xbox Live verbunden. Überprüfen Sie Ihre Verbindung und versuchen Sie es erneut.“

Versuchen Sie den Fehler mit den folgenden Hilfestellungen zu beheben:

  • Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung.
  • Melden Sie sich bei Ihrem Xbox Live-Konto an und starten Sie das Spiel.
  • Melden Sie sich bei Ihrem Xbox Live-Konto an und starten Sie Ihren PC neu.

Fehler beim Synchronisieren der Cloud-Daten

Falls das Spiel Ihre Daten nicht mit der Cloud synchronisieren kann, können Sie folgende Fehlermeldung erhalten:

„Wir können Ihre Daten aktuell nicht mit der Cloud synchronisieren.“

Versuchen Sie den Fehler mit den folgenden Hilfestellungen zu beheben:

  • Schließen Sie das Spiel und starten Sie Ihren PC neu.

Support und nützliche Links