Union unabhängiger Republiken

Union unabhängiger Republiken


Die Union unabhängiger Republiken war bis zum Tag der Ankunft einer der großen Machtblöcke. Über 80 Jahre lang kämpfte sie gegen die Koalition der ordentlichen Regierungen um die Imulsion, der primären Energiequelle auf Sera. Diese Auseinandersetzung ging als Pendulum-Kriege in die Geschichte ein. Im Jahr 2 V.A. infiltrierte die KOR eine Forschungseinrichtung der UUR auf Asphyo, um Informationen über ein Satellitenwaffensystem zu stehlen. Diese Informationen erlaubten es der KOR, ihre eigene Orbitalwaffe fertigzustellen: den Hammer der Morgenröte. Die Bedrohung durch diese Waffe brachte die UUR zurück an den Verhandlungstisch und schließlich kapitulierten sie … sechs Wochen vor dem Tag der Ankunft. Als die Locust auftauchten, kamen unzählige Indies ums Leben und nur wenige überlebten den Orbitalschlag des Hammers der Morgenröte Monate später. Einige der Überlebenden schlossen sich im „Mit offenen Armen“-Programm der KOR an, um einen gemeinsamen Feind zu bekämpfen: die Locust.